Weitere Kommandos im Dogplay

Was Dogs UND Owner interessiert
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 85

Weitere Kommandos im Dogplay

Beitragvon SirHermann » 26. Apr 2014 12:00

FREI

Hund befindet sich an der langen Laufleine. Er darf in großem Radius tun, was ihm Spaß macht, kennt aber das Kommando NEIN noch nicht (daher die lange Leine als letzte Sicherung). Er darf spielen toben, laufen springen…


NEIN
Stoppt jede Aktion

Schritt 1: Hund ist anzuleinen. Er darf im Radius der Leine tun, was ihm Spaß macht.

Schritt 2: Hund entscheidet sich selbständig für eine Aktion. Sage streng NEIN und ziehe ruckartig an der Leine. Wiederhole das so oft, bis der Hund seine Aktion sofort stoppt, auch wenn du nicht mehr an der Leine ziehst.

Schritt 3: Wiederhole das Kommando während der Hund frei auf der Wiese läuft.


OKAY

Voraussetzung: Hund kennt das Kommando NEIN.

Schritt 1: Zeige dem Hund sein Fressen. Will er danach schnappen, sagst du NEIN.

Schritt 2: Wiederhole das so oft, bis er zwar noch aufmerksam ist, aber nicht mehr danach schnappt.

Schritt 3: Gebe ihm nun sein Fressen, begleitet mit dem Kommando OKAY.

Schritt 4: Stelle ihm das Fressen im Napf an den gewohnten Platz. Läuft er hin, sage NEIN. Reagiert er wie gewünscht, sage OKAY.


HOCH

Schritt 1: Warte bis der Hund bettelnd Männchen macht. Sage dann HOCH und kurz darauf SITZ. Geht er in SITZ, sagst du wenig später FREI oder ein anderes passendes Kommando. Wiederhole das, so oft er Männchen macht.

Schritt 2: Sage HOCH und halte ihm einen Leckerbissen hin, den er nun durch ‚Männchen machen’ erreichen kann. Wiederhole das, bis er Bewegung mit Kommando verbindet, ohne dass du einen Leckerbissen zum Locken brauchst.
Benutzeravatar
SirHermann
Forum Admin
 
Beiträge: 161
Registriert: 02.2014
Wohnort: Münster - Nähe
Geschlecht:

Zurück zu "Allgemeines zum Dogplay"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron